Kirchenmusik ist – eigentlich – eine öffentliche Sache. Das bleibt sie auch in Coronazeiten, wenngleich unter veränderten Vorzeichen. Die laufende Arbeit besteht eben auch aus Filmemachen – und manchmal gelingen auch hier Arbeiten, die sich zu Teilen lohnen.

Zwei Ostergrüße! Der erste mit Mozart.

KV 488, zweiter Satz

Der zweite mit Johann Sebastian Bach:

BWV 1061.a, erster Satz

Die Aufnahmen sind entstanden in der Wesselinger Kreuzkirche. Ganz herzlichen Dank an Nadja Bulatovic, die kurzfristig zugesagt hat, die Klavierpartien zu übernehmen.

Herzliche Ostergrüße in die Welt. Bleibt alle gesund, und trotz aller Einschränkungen: Eine erfüllte und kreative Zeit!

Bildquellen: Titelbild: Stock Media Library, Bildmaterial in den Videos: Thomas Jung