Blog

Faszination Kirchenmusik. In Schrift, Ton und Bild.

Gesänge zwischen Himmel und Erde

Gesänge zwischen Himmel und Erde

Eine Werkstattseite Stand: April 2020 Die Werkstattseite heißt so, weil sie etwas vorstellt, was noch nicht aufgeführt wurde. Und weil sie etwas vorstellt, was noch nicht abschließend fertig ist. Klar: Die Partitur steht wohl. Allerdings schreib' ich diese merkwürdige...

Die große Pause…

Die große Pause…

Nach längerer Pause ein Lebenszeichen. Der Krankenstand nach dem leidigen Fahrradunfall im Dezember ist schon seit einer Weile zu Ende. In der Zwischenzeit war ich fleissig - nur nicht hier, im Blog. Aber dazu später - hier eine Anmerkung zum Mitgliederbereich der...

Krankenstand

Die Dreistromgeschichte im Dezember fällt aus, wegen Fahrradunfall und gebrochener Schulter. Trotzdem allen wunderbare Feiertage und ein gesegnetes Neues Jahr!

Ein Zugang zu Max Regers B-A-C-H-Fantasie. Dreistromgeschichten, Folge 8

Ein Zugang zu Max Regers B-A-C-H-Fantasie. Dreistromgeschichten, Folge 8

Februar 1900: Max Reger schreibt eines seiner „Orgelwerke größten Stils“: Fantasie und Fuge über die Töne B-A-C-H, op. 46.
Die Musik ist grandios, der Zugang zu den Reger’schen „Elefanten“ für die Orgel ist für Spieler, aber auch für die Hörenden, immer wieder eine Herausforderung.
In dieser Episode versuchen wir, uns im Gespräch zu dritt zumindest der Fantasie anzunähern.

„Aspekte Gottes“. Noten im September

„Aspekte Gottes“. Noten im September

In diesem Extrabeitrag außer der Reihe findet Ihr: Hintergründe zur etwas größeren Partitur der Septemberausgabe - die "Aspekte Gottes". Ein paar Gedanken über Gott und die Welt, von Pascal, von Udo Lindenberg, von Carl Sagan und von mir Ein paar Probentipps aus der...

Ein Puzzle aus Bach und moderner Kosmologie. Dreistromgeschichten, Folge 7.

Ein Puzzle aus Bach und moderner Kosmologie. Dreistromgeschichten, Folge 7.

Mit dieser siebten Episode beenden wir unsere Zeitreise. Ein Sprung zum Beginn des Universums katapultiert uns 13,7 Milliarden Jahre zurück, in die Strahlungshölle der allerersten Beginns von allem. Wir hören, was die Naturwissenschaftler über die Entstehung von Materie und Licht berichten.

Parallel beschäftigen wir uns mit einer reifen Choralbearbeitung Johann Sebastian Bachs für die Orgel über Martin Luthers „Wir glauben all‘ an einen Gott“. Das Stück trägt die Nummer 680 im Bachwerkeverzeichnis (BWV). Luthers Lied ist eine Nachdichtung des „Credo“, des christlichen Glaubensbekenntnisses also, entsprechend geht es auch hier um den „Schöpfer des Himmels“ – und damit implizit um die Schöpfung.

Nun schreibt der späte Bach keine „leeren Töne“. Jede Note ist an die Glasperlenspiele der musikalischen Formen gebunden, oft aber auch von Inhalten motiviert. Ist das in BWV 680 auch der Fall? Wenn ja – was erzählt Bach über die Schöpfung? Über Gott? Oder, in seiner Christusfrömmigkeit, über Christus?

Was sagen die Kosmologen? Gibt es Parallelen? Unterschiede? In einer Art „mentalen Puzzles“ stellen wir beides nebeneinander. Wir lernen einen zentralen Aspekt der modernen Kosmologie kennen und bekommen Einblicke in das musikalisch-formale Denken eines der größten Musiker der Welt.

Zielgruppe dieser Seite

Zielgruppe dieser Seite

Für wen schreibe ich? Kurze Antwort: Hier, auf dreistimmig.com, publiziere ich für alle, die sich auf den Kosmos der Sakralen Musik einlassen mögen. Passend zum Domainnamen (dreistimmig...) erscheint hier einmal im Monat eine "Dreistromgeschichte", also eine...

Kategorien

August 2020
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Dreistromland

Ja, ich möchte Post aus dem Dreistromland

* indicates required
Powered by MailChimp

Zum Newsletter

 

Was erhaltet Ihr? Infos über neue Posts und Podcast-Episoden, neue Noten, Life-Veranstaltungen. In der Regel gibt's einen Newsletter im Monat.

Unterstützt Du Double-Opt-In? Ja. Nach der aktuellen Gesetzeslage (DSGVO) bin ich dazu verpflichtet.

Was kostet's? Nix.

Wo liegen meine Daten? Eure Daten, also Euer Name und eine funktionierende Mailadresse, liegen (1) in der Datenbank meiner Website-Installation sowie (2) beim amerikanischen Mail-Dienstleister Mailchimp. Letzteres ist notwendig, weil ich den Newsletter-Service über Mailchimp realisiere. Details stehen in der Datenschutzerklärung.